Lehrerinnen und Lehrer

Lisa Obernberger


Lisa_drum_Obernberger.jpg

Instrument/Fach: Elementares Musizieren mit Kindern von 4 - 6 Jahren, Elementares
Klassenmusizieren
An der Musikschule seit: 2022
Unterrichtsort: Königstetten



Lisa Obernberger MA, geboren in Wien fand schon als Kind ihre Leidenschaft in Musik, Tanz und Sport.

Nach ihrem Abschluss auf dem Borg 3 Landstraße, bei dem sie in Schlagezug maturierte, studierte sie zunächst Musikwissenschaften und schloss mit dem Bachelor ab.
Währenddessen lernte sie das Rhythmik- Studium der mdw kennen und bereitete sich auf die Aufnahmeprüfung vor.

Sie absolvierte das Rhythmik Bachelorstudium mit den Schwerpunkten „Sonder- und Heilpädagogik“ und „Instrument“.

Am 15.6.2018 bestand sie die Masterprüfung mit Auszeichnung und erhielt den Würdigungspreis der Universität für Musik- und darstellenden Kunst Wien, 2018 als eine der elf besten Masterabsolventinnen.

Schon während des Rhythmik Studiums sammelte Lisa mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im elementaren Musizieren viel Erfahrung. Ihren zusätzlichen Schwerpunkte sind im Bereich der „Sonder- und Heilpädagogik“ und „Instrument“ (Schlagzeug).
Von 2017 bis 2022 unterrichtetet sie an der Bafep (Bildungsanstalt für elementare Pädagogik) und im Kolleg Mistelbach mit dem Hauptfach „Rhythmik“ und „Frühe Sprachliche Förderung“. Zusätzlich leitete sie die Schulband und unterrichtete übergangsweise „Sport und Bewegung“, „Gitarre“ und das Freifach „Schlagzeug“.

Als Studentin arbeitete sie drei Jahre lang für das Unternehmen „Party- Spass“ wo sie für und mit Kindern diverse Musik- und Tanzvorführungen durchführte.
Im elementaren, musikpädagogischen Bereich bot sie über den Verein „Musik Kreativ“ und die Wissensakademie Musik- und Tanzkurse an.

Seit 2016 ist Lisa Obernberger Leiterin einer inklusiven Band namens „Smile Inc.“, die aus dem Verein „Ich-bin- aktiv“ und von der Obfrau Helga Neira-Zugasty entstanden ist.
Als Musikerin mit dem Hauptinstrument Schlagzeug hat sie schon einige Banderfahrung und ist privat im Rock/ Pop Bereich tätig. Ihr aktuelles privates Bandprojekt ist „Botenstoff“.
Als Rhythmikerin ist es ihr besonders wichtig die wechselseitig wirksamen Mittel: Musik, Bewegung, Stimme / Sprache und Materialien unter gewissen Gegebenheiten, die dem Phänomen Rhythmus unterliegen, in Verbindung zu setzen, ganzheitlich zu unterrichten und alle Sinneswahrnehmungen und den Körper mit einzubeziehen.




zurück