News & Aktuelles

November 23 - Harfe in New York


Harfe_in_NY_1.jpg

Michal Matejcik, unser Harfenlehrer, hat in den Herbstferien eine kleine Tournee in Amerika gespielt. Wir wollen mehr wissen und machen da ein Interview mit ihm.

Michal, was bedeuten für dich eigentlich Ferien?

Während des Schuljahres möchte ich als Lehrer für die Schüler da sein, sie regelmäßig unterrichten, den Unterricht nicht viel verschieben. In den Ferien möchte ich mich als Musiker engagieren. So war das in den Herbstferien, als ich für 10 Tage nach Amerika fliegen konnte.

Wie bist du dazu gekommen?

Anfang des 20. Jahrhunderts wanderten viele Slowaken nach Amerika aus. Diese slowakische Minderheit hat in den 100 Jahren kulturelle, kirchliche Organisationen gegründet, lädt regelmäßig verschiedene Künstler ein und im Jahr 2023 wurde ich eingeladen.

Wo hast du den gespielt?

Zwei Konzerte hab ich in New York in Manhattan gespielt. Da steht eine slowakische Kirche .
Ein Konzert war in Washington D.C. in der Botschaft und eines in der kleinen Stadt Nyack in New Jersey.

Bist du allein gereist?

Mit mir war auch ein slowakischer Schauspieler Marek Majesky unterwegs, der an den Konzerten zwischen einigen Stücken Gedichte auf slowakisch gelesen hat.

Und mit der Harfe?

Fliegen mit der Harfe ist sehr kompliziert, das macht kein Harfenist soweit ich weiß . Ich spiele auf der Harfe einer amerikanischen Firma aus Chicago, also war es nicht schwer, ihnen ein Mail zu schicken und um eine gute Leihharfe für die 10 Tage zu bitten.

Wie waren dann die Konzerte?

Sie waren gut besucht, fanden immer am Nachmittag statt, es kamen Familien auch mit kleinen Kindern, die erstmals die Harfe gesehen haben und die Konzerte waren auch live gestreamt, sodass mehr Leuten aus der slowakischen Kommunität in den Staaten sie ansehen konnten.

Hast du Zeit auch für Tourismus gehabt?

In Washington habe ich das Kapitol der Vereinigten Staaten besucht und natürlich die Sehenswürdigkeiten wie Lincoln Memorial, Monument und das Weiße Haus.
In Manhattan natürlich die Tops: Central Park, Rockefeller Center, Carnegie Hall, Wall Street, Memorial, Times Square. Und die Fahrt mit der U-Bahn war immer ein Erlebnis, sehen wie unbekannten Menschen leicht ins Gespräch kommen, oder wie sie die Künstler in der U-Bahn unterstützen.

Es kommen bald die Semesterferien, hast du auch Konzerte ?

Ja, ich fliege nach Boston, da habe ich die große Ehre, einen Teil des Konzertes der Mezzosopranistin Joanna Porackova zu spielen. Ihre Großeltern kamen aus der Ostslowakei und mit Joanna werde ich auf einem Czechoslovakischen Ball auftreten. Außerdem sehe ich mir auch ein Hockeyspiel mit den Boston Bruins an.

Harfe_in_NY.jpg

Harfe_in_NY_2.jpg

Harfe_in_NY_3.jpg

Harfe_in_NY_4.jpg

Harfe_in_NY_5.jpg

Harfe_in_NY_6.jpg

Harfe_in_NY_7.jpg

Harfe_in_NY_8.jpg

Harfe_in_NY_9.jpg







zurück