News & Aktuelles

25.10.2021 19:30 Uhr Albert Kreuzer Gedenkkonzert - Danubium


Kreuzer_Gesamtbild.jpg

Anlässlich seines 10-jährigen Todestages und initiiert von seiner Tochter Leonie, Schülerin der Musikschule Tulln, wurde das musikalische Lebenswerk Albert Kreuzers beim Konzert im Danubium gewürdigt.



Albert Kreuzer begann seine musikalische Laufbahn an der Musikschule Tulln. Er hat die Jazz-Szene in Österreich über Jahrzehnte mit seinem Stil geprägt.
Die Musikschulen Tulln und Sieghartkirchen bespielten den Abend mit ihren Big Bands und führten Kompositionen aus der Feder Albert Kreuzers auf. Gottfried Zawichowski stellte eine Foto-Präsentation über gemeinsame musikalische Ereignisse zusammen.
Als Überraschung trat - last but not least - Tochter Leonie mit Band auf.
Moderiert wurde das Konzert, bei dem auch Karl Mayr, (E-Gitarre), Gert Kolaja, (Saxophon), Manfred Holzhacker, (Trompete) solistisch auftraten, von Burgschauspieler Frank Hoffmann.
Das Publikum im vollbesetzten Danubium war begeistert.

Kreuzer_1.jpg

Kreuzer_2.jpg

Kreuzer_3.jpg

Kreuzer_4.jpg

Kreuzer_5.jpg

Kreuzer_6.jpg

kreuzer_7.jpg

Kreuzer_8.jpg

Kreuzer_9.jpg

Kreuzer_10.jpg
Dokument herunterladen (110 KB)


zurück

.